Breadcrumbs

Notradio "Raki"

Notradio "Raki" und seine Geschichte.

Im Jahr 2005 führte uns eine Geschäftsauflösung in den Dürener Raum. Fast beiläufig berichtete der Inhaber über die „serienmäßige“ Herstellung von Notradios in der Nachkriegszeit durch seine Firma.
Unter dem Markennahme Raki wurde in Höllen ein 3 Röhren Empfänger entwickelt und gebaut. Das Gehäuse und das anfangs hölzerne Chassis wurden von der ortsansässigen Möbelschreinerei hergestellt. Je nach Verfügbarkeit der Bauteile, vor allem der Röhren, wurde das Gerät immer wieder angepasst. So waren für die Röhrenfassungen keine Löcher im Chassis vorgesehen, ein genügend breiter Schlitz über die gesamte Breite erlaubte die Befestigung der verschiednen Ausführungen, die gerade verfügbar waren. Zu Beginn der Fertigung waren 2 bis 3 Mitarbeiter beteiligt, die zwischen 3 und 5 Geräte fertig stellten.

Weiterlesen...

suchen